Aus der
              Edda

Aus der sogenannten Edda Sæmundar, 19. Strophe.
Die Völuspá (isländisch bzw. altnordisch = Vorhersage) ist das erste der 16 Götterlieder
des „Königsbuchs“ (Codex Regius) und wurde wahrscheinlich vor 1000 Jahren aufgeschrieben.

Die Texte zeigen die tiefe Naturverbundenheit der Menschen und die Ehrfurcht vor der Schöpfung.
Viele Weisheiten aus der damaligen Zeit haben ihre Gültigkeit bis heute behalten.

Urelemente der Schöpfung sind Eis und Feuer.
Aus der Begegnung dieser beiden Element entstand ein Urwesen, ein Zwitter.

Zentrales Symbol im Weltverständnis der nordischen Völker ist ein Baum
namens Yggdrasil. Um diesen Baum reihen sich zahlreiche Geschichten,
die in bildreicher Sprache Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft,
Entwicklung und Schicksal des Menschen erklären sollen.

Ähnlich den bekannten Märchen sind viele dieser Geschichten
Umschreibungen innerseelischer Vorgänge des Menschen
und hatten oft auch einen erzieherischen Zweck.

Zurück zu ersten Seite

Erstellt am 24.08.2012, letzte Änderung am 08.09.2012